Springe zum Inhalt

Schloß Neuhäuser Bürger besichtigen Altstadt

Am  Sonntag, den 29.04., fand ein offener Schloß Neuhauser Altstadtspaziergang der besonderen Art statt. Geführt von Michael Pavlicic, dem Ortsheimatpfleger und Vorsitzenden des Heimatvereins Schloß Neuhaus 1909 e.V. erlebten knapp 80 Schloß-Neuhäuser Bürger Altstadtgeschichte hautnah.

Vom Kirchplatz am Schloss ging es durch die zahlreichen mit Fachwerkhäusern gespickten Gässchen der Neuhäuser Altstadtviertel. Inhaltlich vermittelte Pavlicic die treffende Mischung aus Architektur-, Familien- und Regionalgeschichte, zeigte wechselseitige Bezüge auf, fand aber in den knapp zwei Stunden Führung auch Zeit für spannende Anekdoten. „1000 Jahre Neuhaus wurden uns ins Gedächtnis gerufen“, so Helmut Seyfert, Teilnehmer am Spaziergang. Den Abschluss fand die Veranstaltung, auch zum besseren Kennenlernen der Nachbarn untereinander, in großer Runde im Café Schlösse im Schlosspark.

„Der Erfolg des Spaziergangs bestätigt und spornt uns in unserem Engagement als Quartier-Initiative weiter an.“, so Gerhard Knepper und Quartiersentwickler Yannis Krone, Mitorganisatoren des Spaziergangs. Oberstes Ziel der Gruppe ist Ein Mehr an inklusiver und sorgender Nachbarschaft, an Miteinander und Füreinander in Schloß Neuhaus zwischen allen Generationen und Herkünften. Dazu will die Gruppe die bestehenden Neuhäuser Institutionen und Vereine mit ihren vielfältigen Angeboten und Diensten nachhaltig unterstützen und auch gemeinsam Neues auf die Beine stellen.

Die Quartiersgruppe ist offen für alle Interessierten. Alle die gerne dabei sein möchten, um gemeinsam Schloß Neuhaus zu gestalten und zu planen, sind herzlich eingeladen.

Nächstes Treffen: Dienstag, den 15. Mai 2018 ab 16 Uhr in der AWO Begegnungsstätte (Schloßstraße 4)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.